Landwirtschaftliches Saatgut

Fleischer's Klee-, Gras- und Futtersaaten

Hier können Sie unsere aktuelle Saatgutliste für 2018 herunterladen


Empfehlungen für die Aussaat und Nachsaat von Dauergrünlandjoachim fleischer

Die Basis für Ihren Betriebserfolg
Eine Verbesserung Ihres Grünlandes ist möglich:
Sie erreichen sie durch:

Eine Standortgerechte Bewirtschaftung in Verbindung mit einer Nachsaat / Übersaat, mit unseren Mischungen
nach Auswinterung
in lückigem Grünland
nach jeder Unkrautbekämpfung
bei Nutzungsänderung

Übersaat empfiehlt sich in niederschlagsreichen Gebieten, auf Weiden und bei sehr lückigen Beständen.
Saatmenge in der Übersaat: wiederholt 5-10 kg/ha, in der Nachsaat 20 – 40 kg / ha
Herstellung guten Bodenkontaktes erreichen Sie durch Walzen mit Profilwalze oder durch das Beweiden.
Konkurrenz des Altbestandes vermindern Sie durch
frühe und häufige Folgenutzung
zunächst verminderte Stickstoffgaben

Wann ist die beste Saatzeit?
In sommerfeuchten graswüchsigen Lagen unmittelbar nach der ersten Nutzung bis Anfang September
In sommertrockenen Lagen und in Höhengebieten am sichersten nach sehr früher erster Nutzung (Ausnutzung der „Winterfeuchte")

Neuansaat Wo?
bei hohen Anteilen (über 50%) minderwertiger Gräser (z.B. Quecke, Honiggras, Gemeine Rispe) oder Wurzelkräutern
bei Umwandlung von Acker in Grünland.

Nachbehandlung aller Neuansaaten

Walzen
Das Saatgut benötigt unbedingt einen guten Bodenkontakt. Deshalb bei trockenem Boden quer zur Saatrichtung walzen (Rillen nur andrücken, nicht zuwalzen), bei feucht bleibendem Boden überhaupt nicht walzen.

Nutzung
Damit kein Lichtmangel eintritt, müssen Folgenutzungen (Grünfütterung oder früher Silageschnitt) zeitig erfolgen. Die Nutzungshöhe sollte mind. 5 cm betragen.

Pflanzenschutz
Den Ansaatzeitpunkt so wählen, dass zur Beseitigung unerwünschter Arten noch genügend Zeit verbleibt. Meist genügt ein Schröpfschnitt zur Verhinderung der Entwicklung von samenvermehrenden Arten.

Bodenuntersuchung
Lassen Sie sich unbedingt von uns beraten und bringen Sie Bodenproben mit. Wir testen ph-Wert und Nährstoffverfügbarkeit gratis. Die Auswahl der Mischungen erfolgt nach Standort und geplanter Nutzungshäufigkeit.

Wir empfehlen allen Landwirten mit Rinderhaltung und Milchwirtschaft das Freudenburger Grünlandbuch.

Bei uns im Gartencenter erhältlich

Ihre Telefonnummer zum Fachmann: 0751-76910-0